Blue Flower

koblernetwork Technologiegespräche Cybersecurity

 

Neue Technologien und die daraus resultierende Veränderung der Geschäftsmodelle welche nicht erkannt werden zählen neben den Cyberrisken zu den Risiken im Business! Fehlender oder mangelhafter Datenschutz und der daraus resultierende Verlust an Reputation sind ebenfalls unter den TOP 10 wenn es darum geht Ihr Business zu gefährden!

Kobler Network mit Sitz in Wien und München, gegründet 1993 ist darauf spezialisiert, daß Sie vor diesen Gefahren umfassend geschützt sind.

Wir haben alle Antworten und Lösungen für Ihre Probleme. Mit unserem Partner-Netzwerk bieten wir Ihnen umfassende Betreuung und Services.

Identitätsdiebstahl, Verlust der Kontrolle Ihrer Daten im Internet und die Gefährdung bei der Zahlungsabwicklung im Internet sind ebenfalls Themen, mit welchen sich jeder von uns immer mehr beschäftigen muss.

Darauf aufgesetzte Services, wie IOT, KI, Blockchain, Robotik und vieles mehr machen zwar das Leben einfacher und gemütlicher, jedoch nicht weniger bedrohlich.

Mit Sicherheit hat das Thema Cybersecurity, welche in unserer Mission „Datenschutz und digitale Transformation“ einen fixen Bestandteil darstellt oberste Priorität!

Es wird auch wie wir bereits wissen vielfältiger Einfluss auf die Gesellschaft genommen. Das kann einerseits durch Identitätsdiebstahl, andererseits durch BOT’ s, fake Accounts oder auch anderen elektronischen Meinungsbildenden Maßnahmen geschehen. Auswirkung hat es dann natürlich auch in Richtung Meinungssteuerung. Es werden Wahlen und Abstimmungen beeinflusst oder Meinungen gekippt. Moderne digitale Propaganda ist das Stichwort dazu.

Sehr oft werden Angriffe, digitale Diebstähle im Unternehmen auch nicht erkannt. Es ist nicht mehr so wie vor 50 Jahren, dass Sie plötzlich eine aufgebrochene Tür oder ein eingeschlagenes Fenster vorfinden. Digitale Spuren lassen sich auch umfassender und einfacher beseitigen. Angriffe finden auch gut geplant und lange Zeiträume voraus statt. Nach einigen Monaten und auch vielen Backups, wo der Trojaner möglicherweise Ihre Systeme und Backups durchdrungen hat und einen 100% Verbreitung im Unternehmens- oder auch in einem privaten Netzwerk zuhause umgesetzt hat, kommt es zur Aktivierung eines z.B.: Verschlüsselungstrojaner, oder anderer Schadsoftware! Sie findet aber möglicherweise auch permanent statt, jetzt in dem Moment auf Ihrem Computer, wo Sie diesen Artikel lesen.

Wir haben die entsprechenden Antworten darauf und setzen diese um. Im kleinem so wie auch im großen. Es verändert viel und vor allem steigert es Ihre Sicherheit. Sicherheit kostet Geld, damit erhalten Sie aber auch ein Stück Freiheit zurück.

Eines der großen Risiken neben fehlender Software Updates ist einfach der Faktor MENSCH! Eine Software können wir durch das Einspielen eines Updates sicherer machen, was derzeit beim Menschen nicht so einfach möglich ist (wenn wir von Hypnose absehen, was aber auch nur in den seltensten Fällen wirklich hilft und das ist auch gut so, weil es ebenso wiederum ein Sicherheitsproblem darstellt!!)

Wir setzen auf permanente Schulung und die Förderung und Erhöhung der Wahrnehmung für Risken, welche sehr vielfältig sind. Weiters geben wir unterstützende Systeme in Form von KI an die Hand, welche dem Benutzer Hinweise, bzw. Empfehlungen geben, wie Sie sich jetzt verhalten sollten, wenn die Situation „X“ auftritt!

Sehr oft schaffen wir es in unseren doch sehr stressigen Arbeitstag nicht, dass wir Sicherheitsprobleme aufmerksam erkennen und suchen. Die KI wird nicht durch Telefonate abgelenkt, muss nicht zum Mittagessen oder muss den süßen Blicken einen Arbeitskollegen|IN wiederstehen 😊 und ist dadurch von natürlichen und Menschlichen Zuständen abgelenkt, welche in menschlichen Umgebungen sehr wichtig ist. Eine KI, kann in besten Fall, was nicht erwiesen ist, durch eine andere KI abgelenkt und beeinflusst werden. Das ist aber eine andere Geschichte!

In Zeiten von (gefälschten oder mit Trojaner verhafteten) Emails, welche in Unmengen, unkontrolliert und unkoordiniert umhergeschickt werden, haben wir uns auf einen anderen Ansatz konzentriert!

Zusammen-arbeiten-ohne-Email

Dieser Ansatz soll keineswegs Emails aus dem Leben verbannen, es soll jedoch eine besser strukturierte und koordinierbare Variante, Unternehmensorganisation und -zusammenarbeit an Projekten entstehen. Emails dienen dabei in erster Linie zur Kontaktaufnahme, falls dieser nicht bereits besteht!

Unsere Variante verbindet bekanntes mit alt bewährten und macht es leichter steuerbar. Es bietet den Mehrwert, dass wir mit weniger Aufwand vielen anderen helfen können.

Diese Variante ist auch im privaten Bereich einsetzbar und ist obendrein kostenlos. Zusätzlich hebt es in der gesamten Kommunikation viele Mehrwerte heraus. Sie ist auch durchaus für Schulen und andere Organisationen geeignet und entspricht voll dem digitalen Zeitalter.

Deshalb unterstützen wir unter anderen diese Variante der Zusammenarbeit, weil es einen umfassenden Mehrwert für alle bietet.

Ja, es bedeutet, seine Arbeitsweise oder die Arbeitsweise im Unternehmen umzustellen. Das ist jedoch unerlässlich, was wir in unseren Kernbereichen Datenschutz und digitale Transformation feststellen.